Auch ein Büro verdient den Wow-Effekt.

Interview mit Denis Battaglioli, Teleinformatik Networks AG

Inwiefern waren Sie und Ihr Unternehmen zu Beginn der Corona-Krise besonders gefordert?

Als Netzwerkspezialisten wurden wir zunehmend mit neuen Installationen und der Vernetzung verschiedener Standorte beauftragt. Vielfach ging es darum, Unternehmen mit den richtigen Kommunikationstools auszustatten, damit die Mitarbeitenden rasch ins Homeoffice wechseln und dort sofort effizient arbeiten konnten. Die Hauptproblematik dabei war, die richtigen Schnittstellen zu definieren und die Datenübertragungsgeschwindigkeiten abzugleichen. Und natürlich musste alles sehr schnell gehen.

«Wir mussten Unternehmen mit den richtigen Tools ausstatten, damit die Mitarbeitenden rasch effizient im Homeoffice arbeiten konnten.»

Das perfekte Büro: Was macht es aus?

Der Wow-Effekt, den es auslöst! Es muss die Mitarbeitenden stolz machen und sie motivieren. Dabei spielt eine attraktive, ansprechende Umgebung eine wichtige Rolle. Zugleich müssen natürlich auch die IT- und Netzwerk-Infrastruktur minutiös projektiert und perfekt ausgeführt sein. Damit das Büro nicht nur optisch Freude macht, sondern auch einwandfrei funktioniert.

In welchem Bereich wird Ihre Ihre Branche in den nächsten Jahren den grössten Wandel durchmachen?

Je grösser die Anzahl mobiler Geräte, desto höher die Anforderungen an das Netzwerk. Schliesslich muss es allen Nutzern jederzeit den Zugang zum Internet garantieren. Ein störungsfrei funktionierendes und vor natürlich auch schnelles Netzwerk ist damit ein zentraler Baustein sämtlicher Digitalisierungsbestrebungen. Es gilt, die ICT-Netzwerke permanent up-to-date zu halten, was bedeutet, dass viele veraltete Netzwerk-Typologien den neuen Kriterien angepasst oder erneuert werden müssen.

Weshalb ist für Sie und Ihr Unternehmen die Zusammenarbeit innerhalb des 3. Raums spannend?

Klar formulierte Rollen, festgelegte Zuständigkeiten und Aufgaben sind die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Besonders in Projektteams, in denen Menschen aus unterschiedlichen Fachbereichen und Unternehmen zusammenkommen, ist es wichtig, eine gemeinsame Grundlage zu schaffen. Dazu gehört ein gemeinsames Verständnis davon, was die Spielregeln und Erwartungen sind. Dies ist das A und O im 3. Raum. Zusammen verfolgen wir das Ziel, für den Kunden das Optimale auszuarbeiten, und haben dabei die Gewissheit, ein wichtiges «Puzzle-Teil» zu sein.

Auch Sie wollen ein Büro mit Wow-Effekt? Melden Sie sich.

Denis BattaglioliTeleinformatik Networks AG044 555 25 25battaglioli_at_teleinformatik.ch

Weitere Interviews

Sandro Walder

STUIQ AG

«Das Büro von morgen ist ein Mix aus Architektur, Kommunikation und Eventbühne.»

Zum Interview ›
Ulrich Teuscher

Horváth

«Hier im Circle entsteht ein neues Business-Ökosystem innovativer und digitaler Unternehmen.»

Zum Interview ›
Sepp Mürner

COM2NET AG

«Hand in Hand arbeiten geht auch mit Abstand.»

Zum Interview ›
Daniel Berger

DBU Facility Services AG

«Die Belegungsart der Arbeitsplätze wird sich verändern.»

Zum Interview ›
Peter Gisler

Schweizerische Exportrisikoversicherung (SERV)

«Ich gehe fest davon aus, dass sich hybride Arbeitsformen durchsetzen werden.»

Zum Interview ›
Adrian Hirzel

Blum&Grob Rechtsanwälte AG

«Unser Business ist und bleibt ein People-Business.»

Zum Interview ›
Beat Scherrer

Scherrer Metec AG

«Zukünftige Tücken verlangen nach digitaler Fitness.»

Zum Interview ›
Mehmeti_web_neu Ibrahim Memeti

Klimavent AG

«Das Miteinander wird sehr hoch gewichtet.»

Zum Interview ›
Walter Nötzli

Gebr. Nötzli AG

«Die einzig wahre Kommunikation ist das persönliche Gespräch.»

Zum Interview ›
Andy Trümpler

Isolag AG

«Flexible Arbeitsformen sind auch bei uns möglich.»

Zum Interview ›
Marc Hunziker

Armin Hunziker AG

«In der Krise braucht es klare Führungsabläufe.»

Zum Interview ›
Jakob von Arx

Bracolux Leuchten AG

«Wir Menschen sind nun mal Herdentiere.»

Zum Interview ›
Stofer_web_neu Rolf Stofer

Möbel Transport AG

«Die junge Generation tickt anders.»

Zum Interview ›
Urs Küng

Partner Real Estate AG

«Die Digitalisierung stärkt den Wirtschaftsstandort Schweiz.»

Zum Interview
«Wirtschaftsstandort Zürich»


Zum Interview
«Arbeitswelten im Wandel»
Sandra von Petersdorff

Ernst, von Petersdorff + Partner AG

«Viel besser als ein trendiges Büro ist ein Büro, das die Unternehmenskultur zum Ausdruck bringt.»

Zum Interview ›
Daniel Brunner

R. Brunner AG Schreinerei Innenausbau

«Die moderne Technik schenkt uns Flexibilität.»

Zum Interview ›
Bonardi_web Marco Bonardi

Marco Bonardi Gipser AG

«Man muss seinem Team Gehör schenken.»

Zum Interview ›
Marcel Ernst

Ernst, von Petersdorff + Partner AG

«Das Büro von morgen muss zum ‹Brand Experience Space› werden.»

Zum Interview ›
David Calò

Elektro M+C Zürich AG

«In puncto Digitalisierung sind wir weit fortgeschritten.»

Zum Interview ›